Soziale Aktivitäten

Wir helfen gerne

Sozialprojekte zu unterstützen, zählt zu den Kernaufgaben des Wirtschaftlichen Verbandes der Ärztinnen und Ärzte Oberösterreichs. Dort, wo sich Medizinerinnen und Mediziner persönlich engagieren, helfen wir gerne. Da wissen wir, wo das Geld landet, wofür es sinnvoll und nachhaltig genützt wird. Und, im Rahmen unserer Möglichkeiten, spenden wir, wenn Aktionen Menschen im Land zugute kommen. 

 

MR Dr. Rudolf Ruthensteiner

Obmann

Unterstützung einer Studie am Wagner-Jauregg-Krankenhaus. Studieninhalt: Statistik.

Unser Beitrag: € 1.000,-

Unterstützung des Medizinmuseums.

Unser Beitrag: € 2.000,-

Beitritt zum Verein zur Förderung der Medizin-Universität Linz.

Wir leisteten eine Anstoßfinanzierung in der Höhe von € 12.500,-

Benefizkonzert des Ensembles "Arcadia".

Reingewinn: € 1.650,-

Der bei diesem Konzert "eingespielte" Gewinn wurde der OÖ. Hospizbewegung übergeben, deren Obmann Dr. Wolfgang Wiesmayr darüber sehr erfreut war.

Benefizkonzert des Bläserensembles "qWIENtett".

Fünf exzellene Musiker, die in fünf verschiedenen, großartigen Orchestern spielen und aus fünf Bundesländern kommen, begeisterten ihr Publikum. Der Reingewinn der Veranstaltung: € 2.050,-

Mit diesem Geld wurde die OÖ. Hospizbewegung unterstützt.

Verbandsobmann MR Dr. Rudolf Ruthensteiner übergab den Reingewinn-Scheck an den Obmann der OÖ. Hospizbewegung, Dr. Wolfgang Wiesmayr.

Spende ans OÖN-Christkindl.

Die Not dort in Oberösterreich zu lindern, wo es für Landsleute besonders notwendig ist - die ist der Sinn der "Christkindl-Aktion" der Oberösterreichischen Nachrichten.

Wir beteiligten uns mit einer Spende von € 1.500,-

Obmann MR Dr. Rudolf Ruthensteiner übergab den "Christkindl-Scheck" an den Herausgeber der Oberösterreichischen Nachrichten, Rudolf A. Cuturi.